SV1929 vs Ottobeuren

vs

Zusammenfassung

13. Spieltag BOL
SV 29 Kempten – TSV Ottobeuren 0:0

Nach einem intensiven letzten Spiel gehen die Damen des SV 29 mit einem 0:0 gegen den TSV Ottobeuren in die Winterpause.
Das Spiel begann gleich mit einer Großchance für Kempten. Nach einem langen Ball von Tashina Werner gelang Carmen Geier frei vor das Tor. Leider konnte sie die Chance nicht nutzen. Auch Ottobeuren kam gleich zum Zug, jedoch nicht erfolgreich. In der 17. Minute rettete die Latte die Kempterinnen davor in Rückstand zu geraten. Ottobeuren machte viel Druck, dem der SV stand halten musste. Durch zu viele freie Räume und ungenaue Pässe der Heimmanschaft, gelang es den Gästen weitere Chancen herauszuspielen.
Unverändert ging es auch nach der Halbzeitpause weiter. In der 59. Minute kam es zu einem umstrittenen Handelfmeter. Lugiana Zweng parierte diesen gekonnt. Da Carmen Geier mit der Entscheidung des Schiedsrichters bezüglich des Elfmeters nicht zufrieden war, musste diese den Platz vorzeitig verlassen. Durch eine starke Leistung der Kemptner Torhüterin konnte die Null, nach weiteren gefährlichen Situationen, dennoch gehalten werden.
Trotz Unterzahl schlug sich Kempten wacker.
Kempten überwintert nun auf dem 8. Tabellenplatz.

Aufstellung: Lugiana Zweng, Anna Kiechle, Franziska Rudingsdorfer, Tashina Werner, Daniela Heine, Marina Schmölz, Carmen Geier, Kathrin Wiedemann, Mascha Hölrigl, Johanna Schöllhorn, Anna Strensch

Details

Datum Zeit Liga Saison Spieltag
17. November 2018 15:00 Frauen BOL (Schwaben) 2018/19 13

Ergebnisse

ClubTore 1.HZTore 2.HZToreSpielausgang
SV1929000Unentschieden
Ottobeuren000Unentschieden

SV1929

Position Tore Torschüsse Ecken Fouls Gelbe Karten Rote Karten Auswechslung Einwechslung
 00000000

Ottobeuren

Position Tore Torschüsse Ecken Fouls Gelbe Karten Rote Karten Auswechslung Einwechslung
 00000000

Ground

SV 29 Kempten
Weißholzstraße 15, 87435 Kempten (Allgäu), Deutschland